Über mich

Moin Moin! Herzlich willkommen! Schön, dass du da bist!

Auf diesem Blog erwartet dich die bunte Welt des Schenkens. Es gibt tolle Produkte zu entdecken – und kleine Labels. DIY-Anleitungen. Menschen. Unternehmen. Orte …

Melanie Sommer aka die Geschenkmamsell. Fotografiert von Sonya Osmy Fotografie.

Wie ich zur Geschenkmamsell wurde

Meine Zeit in der Werbung und PR spielt dabei eine wichtige Rolle. Nicht nur bedingt durch die Dinge, die ich während der Zeit gelernt habe. In der Zeit habe ich auch viel verpasst, weil ich viel gearbeitet habe. Letztendlich habe ich 2012 mehrere Monate in einer psychosomatischen Klinik verbracht. Dort habe ich eine Menge über mich und meine Umwelt gelernt. Und ich hatte Muße, mich damit zu beschäftigen, was ich eigentlich will. Die Geschenkmamsell ist – nach einem Abstecher über INGE schenkt, meiner Tätigkeit als reine Geschenkeberaterin – das Ergebnis. Meine Arbeit als Geschenkmamsell vereint alles, was ich mag: Schreiben, das Entdecken toller Dinge, den Umgang mit Menschen, Marketing und Social Media …

Warum die Welt eine Geschenkmamsell braucht

Viele Menschen reagieren mit Unmut, wenn sie ein Geschenk brauchen. Dabei ist Schenken so eine schöne Sachen. Man macht jemandem anders eine Freude. Und wird mit einem strahlenden Lächeln belohnt. So der Idealfall.

Täglich kommen neue Produkte auf dem Markt. Die Zahl der Unternehmen wächst genauso. Neben den Großen gibt es zig Start-Ups, Manufakturen und Selbstständige, die ganz wunderbare Dinge kreieren. Da fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Vor allem, wenn man bedenkt, dass die eigene Zeit gefühlt immer knapper wird. Durch meine Zeit in der Werbung und PR habe ich eine Vielzahl an Produkten kennengelernt. Und eine Leidenschaft entwickelt, neue Sachen zu entdecken. Und in die Welt hinauszutragen. Das mache ich als Geschenkmamsell.

Aus dem Nähkästchen geplaudert

Für den Fall, dass du auch noch ein bisschen was über mich privat wissen möchtest: Ich bin 41 Jahre jung. Der Mann und ich wohnen in Hamburg-Lokstedt. Ich bin im Dezember 2008 von Düsseldorf nach Hamburg gekommen – die beste Entscheidung überhaupt. Mein Herz schlägt für Wind und Wasser, für Bücher, Serien und Filme, für den Herzenshund. Kaffee trinke ich in Form von Latte Macchiato oder Milchkaffee. Und wenn mich vor einigen Jahren noch ein Kaffee total glücklich gemacht hat, koche ich mir inzwischen immer öfter einen Tee. Ich liebe Schokolade und Kuchen. Mein Traumurlaubsort ist Island. Irgendwann möchte ich die Insel auf dem Rücken eines Islandpferdes entdecken.

„Und? Was machst du so beruflich?“ In einem Blogbeitrag habe ich mal versucht, alles zusammenzufassen, was ich so mache.