Gadgets, Produkte
Schreibe einen Kommentar

Mein neues Lieblingsgadget

Mein Dreamteam: Handy und Lightning-auf-SD-Kartenlesegerät, Notizbuch und Pilot-Stifte

Kennst du das: Du bist unterwegs und fotografierst mit deiner Digitalkamera und würdest die so gerne direkt auf Instagram, Facebook und Co. hochladen? Geht aber nicht, weil deine Kamera dummerweise kein WLAN kann. So ist es mir bis vor kurzem mit meiner Canon EOS 1200D gegangen. Das hat mich so frustriert, dass die Kamera wochenlang, ach was, monatelang im Schrank vor sich hingegammelt hat. Statt dessen habe ich alle Fotos mit dem iPhone gemacht – und es hat mich immer wieder frustriert, dass viele Sachen mit der Handyfotografie eben nicht möglich sind.

Wer redet, dem kann geholfen werden

Anfang Januar haben Rebekka von Rheinherztelbe und ich ein wunderschönes Wochenende an der Ostsee verbracht. Wir haben Redaktionspläne für unsere Blogs geschrieben, gemeinsame Aktionen geplant, gebacken, gebastelt und fotografiert. Rebekka hat mir zig Kniffe fürs Fotografieren mit der DSLR gezeigt. Nach einem DIY habe ich mir die Donuts vorgenommen, dann noch ein DIY und am Ende Gizzy, Rebekkas Hund. Fast hundert Bilder habe ich gemacht. Und dann mein Leid geklagt, wie doof ich es finde, die Bilder nicht direkt ins Social Web hochladen zu können. Das ich im letzten Jahr einen Artikel gelesen hätte – über eine WiFi-SD-Karte. Das sich das Thema aber schnell wieder erledigt hätte, da der Hersteller des Produktes den Support schon eingestellt hätte. „Ich hab‘ da was“, meinte Rebekka, verschwand im Nebenzimmer und kam zurück – mit einem Lightning-auf-SD-Kartenlesegerät in der Hand.

Wenn möglich immer mit dabei: Das Lightning-auf-SD-Kartenlesegerät fürs iPhone

Ich liebe dieses Gadget

„Was ist denn das?“ Mit großen Augen habe ich Rebekka angeschaut und sie hat erklärt … Kurz zusammengefasst: Das Lightning-auf-SD-Kartenlesegerät ist ein Adapter fürs iPhone. Der wird ans iPhone angeschlossen, man legt die SD-Karte in den Kartenleser und schwupps: Sobald man die Foto-App, die die Fotos auf dem Handy in Momente, Sammlungen und Jahre sortiert, öffnet, werden die Bilder auf der SD-Karte angezeigt und man kann auswählen, welche man importieren möchte. Nach dem Import lassen sich die Bilder dann auf Instagram, Facebook und Co. hochladen, wie man es normal gewohnt ist, wenn man ein Foto mit dem iPhone fotografiert hat.

Alles was es zum Arbeiten braucht: Handy und Lightning-auf-SD-Kartenlesegerät, Notizbuch und Pilot-Stift und eine Tasse Tee

Das Lightning-auf-SD-Kartenlesegerät – das ideale Geschenk …

  • … für alle, die gerne fotografieren und im Social Web unterwegs sind

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.