Lieblingstorte à la Geschenkmamsell

Die Lieblingstorte à la Geschenkmamsell ist nicht nur eine echte Gaumenfreude, sondern auch ein wahrer Augenschmaus. Der luftige Schoko-Mandel-Boden trifft auf eine leicht süße Baiserhaube, gefüllt ist das Ganze mit einer fruchtigen Creme mit schwarzer Johannisbeere. Wer sie einmal probiert hat, will sie immer wieder …

Für den Boden

  • 4 Eier + 2 Eigelb
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 EL Sahne
  • 2 EL Backkakao
  • 140 g gemahlene Mandeln
  • 1 Päckchen Backpulver

Für die Baiserhaube

  • 2 Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • Prise Salz
  • Eine Handvoll gehobelter Mandeln

Für die Creme

  • 500 g (stichfestes) Creme Fraiche
  • 1/2 Glas schwarze Johannisbeermarmelade
  • Evtl. Sahnesteif, Gelatine oder Agar Agar
Kaffeetafel mit der Lieblingstorte à la Geschenkmamsell

So geht's

Der Boden – inkl. Baiserhaube

  • Drei Schüsseln bereitstellen und die Eier trennen:
    • Alle sechs Eigelb in die größte Schüssel geben.
    • Das Eiweiß auf zwei Schüsseln verteilen: Zwei Eiweiß für die Baiserhaube, vier für den Boden.
  • Das Eiweiß für die Baiserhaube steif schlagen und den Zucker reinrieseln lassen.
  • Das Eiweiß für den Boden steif schlagen.
  • Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
  • Backkakao, Mandeln und Backpulver mischen und zur schaumigen Masse geben.
  • Sahne dazugeben und verrühren. Anschließend den Eischnee für den Boden unterheben.
  • Die Schoko-Mandel-Masse in die gute gefettete Springform geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180° Ober-Unter-Hitze backen.
  • Nach 20 Minuten prüfen, ob der Boden schon eine gewissen Festigkeit hat. Falls ja, den Boden aus dem Ofen nehmen und den Eischnee für die Baiserhaube auf dem Boden verteilen.
  • Dann weitere 10 Minuten bei 180° Ober-Unter-Hitze backen.
  • Den Ofen auf Umluft stellen und die Temperatur auf 150° reduzieren. Den Ofen einen Spalt öffnen und den Kuchen weitere 15 bis 20 Minuten backen.
  • Anschließend alles gut auskühlen lassen. Am besten über Nacht.

Die Creme

  • Das Creme Fraiche und die Marmelade in eine Schüssel geben und verrühren.
  •  Evtl. Sahnesteif, Gelatine oder Agar Agar dazugeben, um eine festere Konsistenz zu erreichen.

Last but not least: Der Boden und die Creme sind fertig. Teile nun den Tortenboden waagerecht in zwei Hälften. Bestreiche die untere Hälfte mit der Creme, lege die obere Hälfte auf – fertig!

Guten Appetit!

Tortenboden schneiden. So gelingt’s perfekt …

Um gleichmäßig dicke Hälften zu erhalten, schneide den Tortenrand vorher mit einem kleinen spitzen Messer ringsherum etwa 1 cm tief einschneiden. Lege einen Zwirnfaden in den Einschnitt, lege die Enden des über Kreuz legen und ziehe die Enden zusammen.

Sag's weiter ...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.