Menschen
Schreibe einen Kommentar

Sonya Osmy: Fotografin aus Leidenschaft

Sie ist Mutter, Poetry-Slammerin, Tagebuchschreiberin, manchmal Model. Und vor allem ist sie eine tolle Fotografin: Die Rede ist von der 26-jährigen Sonya Osmy. Im Juni 2016 – neun Monate nach der Geburt ihrer kleinen Tochter – machte sich die Hamburgerin selbstständig,  spezialisierte sich auf Stillshootings und später auf natürliche Kinderfotografie. „Der Erfolg hat mich richtig überrumpelt“, erzählte sie im Interview für die Gründerköpfe im Hamburger Abendblatt im September 2016. Schon so kurz nach der Gründung reisen ihre Kundinnen sogar aus Oldenburg oder Hannover zum Fototermin an.

Stillshootings: Mein Geschenktipp zur Geburt

Ein schönes Geschenk zur Geburt zu finden ist gar nicht so einfach. Eines, dass einen bleibenden Wert hat. Eines, das für Mutter und Kind ist. Ich spreche aus eigener Erfahrung. Zwar gibt es in  meinem Freundeskreis nicht allzu viele Babys, aber jeder neue Erdenbürger stellt mich vor eine große Herausforderung. Inzwischen ist mein Ideenfundus gefüllt. Und eines der von mir geliebtesten Geschenke ist ein Stillshooting von Sonya. Im letzten Spätsommer habe ich eines verschenkt – und durfte beim Shooting dabei sein. Eine tolle Atmosphäre: So viel Gefühl. So viel Liebe. Das Ergebnis waren eine Menge ganz wundervoller Bilder. „Das Weihnachtsgeschenk für die Großeltern ist gesichert“, strahlte die junge Mutter als sie die Fotos in den Händen hielt.

Sonyas  Geheimrezept für die Stillshootings: „Ich fotografiere die Kinder ohne Blitz und künstliches Licht in einem natürlichen Umfeld, während sie ihrem eigenen Rhythmus folgen: Stillen und Schlafen. Dabei entstehen wie nebenbei ganz authentische Fotos.“

Ein Fotokurs für natürliche Kinderfotografie

„Indem du das Kind dirigierst, hinderst du es daran, genau so zu sein, wie du es fotografieren willst: AUTHENTISCH“, schreibt Sonya auf ihrem Kinderfotoblog. Bei ihr gibt es kein „Jetzt lächle mal“. Die Kinderbilder der Fotografin sind so wie das Leben: Verträumt. Frech. Kritisch. Wie das auch auf privaten „Schnappschüssen“ funktioniert, dieses Wissen gibt Sonya in ihren Elternfotokursen in Hamburg weiter. Auf ihrer Seite zeigt sie diverse Vorher-Nachher-Bilder. Sehr beeindruckend …

Hilfe, ich brauche ein Foto fürs Business!

Ich stand schon etliche Male vor Sonyas Linse. 2012 – da war sie noch gar nicht selbstständig – das erste Mal. In den Folgejahren dann immer wieder. Auch für mein vorheriges Business hat Sonya die Fotos gemacht (schaut doch mal bei INGE schenkt vorbei) – damals noch nicht offiziell. Seit neuestem hat die Fotografin allerdings auch Businessfotografie im Portfolio. Klar, dass ich fürs Blog direkt ein Shooting bei ihr gebucht habe, oder?

Businessfotografie von Sonya Osmy Fotografie: Melanie Sommer ist die Geschenkmamsell.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.