Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Meine erste Blogparade: „Liebe Mama“

Okay, ich gebe zu, der Muttertag war für mich der Anlass meiner Mama einen (öffentlichen) „Liebesbrief“ zu schreiben. Allerdings bin ich der Meinung, dass wir unsere Mütter viel öfter feiern sollten. Am besten täglich.

Handlettering Liebe Mama zum Muttertag

Liebe Mama! Alles Liebe zum Muttertag.

Ein dickes Dankeschön an dich! Dafür, dass du immer an mich glaubst – oder jedenfalls so tust … Dafür, dass du – und auch Papa – immer da bist, wenn die Welt gefühlt gerade untergeht. Und Danke für alles, was du mir mit auf den Weg gegeben hast …

Sicherlich habe ich meine Leidenschaft für das Thema Schenken, meine Liebe zu besonderen Produkten und meine Faszination für Menschen nicht nur meinem beruflichen Werdegang zu verdanken, sondern auch dir. Von dir habe ich gelernt, mit offenen Augen durch die Weltgeschichte zu gehen. Nicht nur das Offensichtliche zu sehen, sondern immer auch einen Blick hinter die Kulissen zu wagen. Du hast mir beigebracht, dass nicht der materielle Wert einer Sache entscheidend ist. Vielmehr ist es die Idee, der Gedanke, der zählt.

Während viele Menschen, die ich kenne, in Panik verfallen, wenn ein Geburtstag ansteht oder Weihnachten näher rückt, sperrst du das ganze Jahr die Ohren auf – und hast eine Liste, die kontinuierlich wächst, im Kopf. Keine Ahnung, ob du das bewusst an mich weitergegeben hast oder ob ich mir das eher zufällig abgeschaut habe … Ist eigentlich auch egal. Ich bin froh, dass ich so denke.

Eine großartige Kindheit

Mit Sicherheit war ich nicht das einfachste Kind. Im Gegenteil. Wenn ich heute so zurückdenke, möchte ich mich kontinuierlich bei dir – auch auch bei Papa – entschuldigen. Danke, dass du so viel Geduld mit mir hattest. Das war bestimmt nicht immer leicht.

Ich erinnere mich wahnsinnig gerne an meine Kindheit und Jugendzeit zurück. Okay, es gibt auch Momente, an die denke ich nicht so gerne … Aber die schönen Momente überwiegen ganz eindeutig. Da dieser „Liebesbrief“ hier bei der Geschenkmamsell zu finden ist, will ich mich aber auf die Erinnerungen beschränken, die mit dem Thema Schenken zu tun haben. Sonst würde ich wahrscheinlich Weihnachten noch schreiben …

Zum Schenken hast du gefühlt ein besonderes Verhältnis. Wie oft habe ich ein Geschenk ausgepackt – du hast dann gegrinst und gefragt „Hast du wirklich alles ausgepackt?“. Oft war in irgendwelchen Taschen und Nischen noch irgendwas versteckt. Meistens waren das die schönsten Geschenke.

Schokopralinen zum Muttertag

Das zu einem Geschenk etwas Geschriebenes gehört, weiß ich durch dich: Egal, ob ein einfaches Zettelchen, ein Brief oder eine Karte mit einem schönen Spruch – Geschenke kamen und kommen bei uns zuhause immer auch mit Worten um die Ecke. Eine Tradition, die ich ganz wunderbar finde. Auch wenn ich das Talent für die Art Worte leider nicht von dir geerbt habe.

Du liest zwischen den Zeilen. Erzählt man dir begeistert von irgendetwas, speicherst du es ab und kramst es im passenden Moment wieder hervor. Wie oft habe ich etwas geschenkt bekommen, von dem ich schon gar nicht mehr wusste, dass ich es mir gewünscht hatte? Großartigst! Das sind die besten Überraschungen.

Noch ein Talent, dass du mir mit gegeben hast: Querdenken. Viele Menschen sind extrem steif im Kopf. Du nicht. Geht nicht, gibt‘s nicht! Oder: Für jedes Problem gibt es auch eine Lösung.

Liebe Mama! Wenn ich weiterdenke, fällt mir bestimmt noch viel viel mehr ein. Aber ich stoppe an dieser Stelle einfach mal. Viele Menschen behaupten, man könne sich seine Eltern nicht aussuchen. Du kennst meine Theorie von den Stellwänden mit den Bildern … Ich bin sicher, ich habe euch ausgesucht. Eine der besten Entscheidungen, die ich getroffen habe!

Du bist voll toll-Karte von Navucko

So machst du mit bei meiner ersten Blogparade

Falls du Lust hast und deiner Mutter ebenfalls einen Beitrag widmen magst, mach‘ mit bei der ersten Blogparade der Geschenkmamsell. Und so geht‘s: Schreibe deinen Beitrag zur Blogparade, verlinke die Blogparade „Liebe Mama“ in deinem Artikel und schreibe den Link in die Kommentare. Die Blogparade läuft bis zum 14.06.2018.

Frankierter Liebesbrief zum Muttertag plus Rose - Einladung zu meiner ersten Blogparade

Ich freue mich auf die Hommage an deine Mama!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.