Produkte
Schreibe einen Kommentar

Dinge, die man immer zu Hause haben sollte: Bilderrahmen

Es gibt Dinge, die sollte man immer zu Hause haben: Bilderrahmen. Karten. Packpapier. Der Grund dafür ist ganz einfach. Wenn man diese Sachen zu Hause hat, kann man eigentlich immer, für jeden Anlass, ein kleines Mitbringsel zaubern …

Man sollte immer Bilderrahmen zu Hause haben. Und Karten.

Warum ich Bilderrahmen liebe

Es gibt zig Gründe, warum ich Bilderrahmen großartig finde. Allein die zahlreichen verschiedenen Varianten. Ich empfehle, möglichst viele unterschiedliche Modelle zu Hause zu haben: „Normale Rahmen“ (ich habe immer welche für Postkarten und für DIN A4 da) – schwarz und weiß gehen immer – und Objektrahmen in diversen Macharten. Dann ist man für alle Fälle gut gerüstet.

Bilderrahmen sind ideal, um sie als kleine Aufmerksamkeit zu verschenken. Bestückt mit einer Postkarte oder mit einem Freebie-Ausdruck (hier lohnt es sich im Vorfeld mal ein bisschen auf Pinterest zu stöbern) ist ein Mitbringsel schnell gemacht. Auch das übliche Problem „Wie verpacke ich bloß diesen Gutschein?“ lässt sich mit einem Rahmen schnell lösen.

Bilderrahmen mit Freebie

Objektrahmen für kleine Geschenke

Objektrahmen sind Rahmen, die sich befüllen lassen. Sie sind vor allem dann super geeignet, wenn man etwas Plastisches verschenken will. Man kann sie zum Beispiel mit Süßigkeiten befüllen. Oder man baut in ihnen eine Szenerie auf – beispielsweise für ein Geldgeschenk.

Aber auch solo kann ein Objektrahmen ein super Mitbringsel sein. Vor Jahren habe ich auf der Messe einen besonderen 3D-Objektrahmen entdeckt. Er zieht alle Blicke auf sich, denn die Gegenstände darin scheinen zu schweben. Das Geheimnis: Das Objekt im Bilderrahmen wird durch zwei transparente Silikonmembranen, die dehnbar sind, gehalten. Eine tolle Art, Erinnerungsstücke zu präsentieren.

Bilderrahmen - Objektrahmen und Bilderrahmen als Tablett

Schnelle DIYs mit Bilderrahmen

Der gute alte Bilderrahmen eignet sich perfekt für schnelle DIYs. Mit ein bisschen Vlies und Stoff, mit Kork oder auch mit Gummibändern als Meterware lässt sich in kürzester Zeit ein schicke Pinnwand basteln. Außerdem zweckentfremde ich Rahmen immer häufiger als Tablett. Statt mit einem Bild rahme ich zum Beispiel Alufolie … Ideal, um den Geburtstagskuchen zu überreichen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.